Entrümpelung Kaiserslautern

     Kontakt: 0176-47630673

     E-Mail: schwarz-fahrt@web.de

Schwarz-fahrt´s Dir weg!

Entrümpelungen, Kellerleerung, Garagenleerung, Speicherleerung, Haushaltsauflösungen, Gewerbeauflösungen, uvm.

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG:

Firma Schwarz-fahrt
Am Burgerwald 3
67697 Otterberg
Inhaber: Sascha Schwarz

Kontakt:

Tel.: (0176) 47630673
E-Mail: schwarz-fahrt@web.de

Umsatzsteuer:

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß §27 a Umsatzsteuergesetz:
19/159/30263

Streitschlichtung

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit: https://ec.europa.eu/consumers/odr.
Unsere E-Mail-Adresse finden Sie oben im Impressum.

Wir sind nicht bereit oder verpflichtet, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

Haftung für Inhalte

Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen.

Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Websites Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar.

Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet.

Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

AGB´s

 

 

AGB Schwarz-fahrt

 

§ 1 Anwendbarkeit

Für alle Dienstleistungen der Firma Schwarz-fahrt wie die Haushalts- und Geschäftsauflösung, die Entrümpelung und Entsorgung und auch den Transport von Möbeln und Gegenständen gelten ausschließlich die nachfolgenden Geschäftsbedingungen der Firma Schwarz-fahrt, Am Burgerwald 3, 67697 Otterberg, im folgenden Auftragnehmer genannt. Etwaige AGB des Kunden, im Folgenden Auftraggeber genannt, finden keine Anwendung. Ihrer Anwendbarkeit wird hiermit ausdrücklich widersprochen.

§ 2 Zustandekommen des Vertrages

  1. Die Vertragsanbahnung und erste Kontaktaufnahme kann über Telefon, den Nachrichtendienst Whats-App bzw. Facebook oder E-Mail erfolgen. Nach der ersten Kontaktaufnahme findet eine erste, kostenlose Besichtigung des Ortes der Leistungserbringung (Leistungsort) durch den Auftragnehmer statt, um den Umfang der Leistungserbringung festzulegen. Ein Vertragsschluss ohne Besichtigung der Räumlichkeiten findet nur ausnahmsweise statt.

  2. Nach der Besichtigung des Leistungsortes erstellt der Auftragnehmer einen Kostenvoranschlag bzw. ein Preisangebot. Hierbei handelt es sich noch um kein verbindliches Vertragsangebot.

  3. Ein rechtlich verbindlicher Vertrag, der beide Parteien bindet, kommt erst mit Erteilung der Auftragsbestätigung durch den Auftragnehmer zustande. Die Auftragsbestätigung erfolgt nach schriftlicher oder elektronischer Auftragserteilung durch den Auftraggeber auf Grundlage des Kostenvoranschlages.

  4. Findet ausnahmsweise eine Besichtigung der Räumlichkeiten vor Vertragsschluss nicht statt, und wird der Vertrag ausschließlich über Medien im Fernabsatz (E-Mail, Fax, Telefon) geschlossen, so findet auf dieses Vertragsverhältnis das Widerrufsrecht nach § 8 dieser AGB Anwendung.

§ 3 Gegenstand des Vertrages

Gegenstand des Vertrages sind Haushalts-/Geschäftsauflösung oder Entrümpelung in dem/den im Vertrag bezeichneten Vertragsobjekt. Der Auftragnehmer führt die Leistungen fachgerecht und unter Beachtung der ihm obliegenden gesetzlichen Sorgfaltspflichten aus. Die zu entfernenden Gegenstände müssen von den Strom-/ Wasserleitungen getrennt sein. Sollte dies nicht der Fall sein, ist der Auftragnehmer berechtigt, hierfür gesonderte Kosten in Rechnung zu stellen (Alternativ: …. ist der Auftragnehmer zur Räumung dieser Gegenstände nicht verpflichtet).

  1. Entrümpelung

  1. Die Entrümpelung beinhaltet das Ausräumen der festgelegten Räumlichkeiten und die Entsorgung über einen Fachbetrieb entsprechend der gesetzlichen Vorschriften.

  2. Für Wertgegenstände kann auf Wunsch des Kunden eine Wertanrechnung auf den Pauschalpreis erfolgen. Die Wertanrechnung erfolgt aufgrund individueller Vereinbarung. Die Grundlage für die Wertermittlung der Gegenstände bildet deren aktueller Marktwert sowie die Möglichkeit diese zu verwerten. Der Anrechnungsbetrag wird auf der Auftragsbestätigung gesondert ausgewiesen.

  1. Haushalts- / Geschäftsauflösung

  1. Bei der Auflösung von Haushalten / Geschäftsräumen werden die festgelegten Räumlichkeiten ausgeräumt. Nicht mehr brauchbare Gegenstände werden nach Vereinbarung fachgerecht entsorgt.

  2. Für Wertgegenstände kann auf Wunsch des Kunden eine Wertanrechnung auf den Pauschalpreis erfolgen. Die Wertanrechnung erfolgt aufgrund individueller Vereinbarung. Die Grundlage für die Wertermittlung der Gegenstände bildet deren aktueller Marktwert sowie die Möglichkeit diese zu verwerten. Der Anrechnungsbetrag wird auf der Auftragsbestätigung gesondert ausgewiesen.

  1. Transport

Hierzu gelten die Regelungen in § 10 dieser AGB.

  1. Entsorgung

Der Auftragnehmer übernimmt die Entsorgung des ausgeräumten Gutes gemäß den gesetzlichen Bestimmungen. Bei Bedarf stellt der Auftragnehmer geeignete Container für die Entsorgung am Erfüllungsort auf und übernimmt deren Abtransport zur Abfallverwertung und –beseitigung entsprechend der gesetzlichen Vorgaben.

§ 4 Eigentumsübertragung

  1. Vor Beginn der Tätigkeit des Auftragnehmers verpflichtet sich der Auftraggeber, sämtliche in den Räumlichkeiten befindlichen (Wert-)Gegenstände, die in seinem Eigentum und Besitz verbleiben sollen, entsprechend zu markieren und auf einem separaten Schriftstück aufzulisten und aus den Räumlichkeiten zu verbringen. Die Haftung des Auftragnehmers ist für diese Gegenstände ausgeschlossen.

  2. Zum Zeitpunkt des Beginns der Leistungserbringung gehen sämtliche in dem Auftragsobjekt befindlichen Gegenstände und Inventar sowie Mobiliar in das Eigentum des Auftragnehmers über. Den Parteien steht es frei, einen anderen, zeitlich früheren Zeitpunkt für den Eigentumsübergang zu vereinbaren. Mit dem Eigentumsübergang ist ausschließlich der Auftragnehmer zur Verwertung der Gegenstände/Mobiliar/Inventar berechtigt.

  3. Der Auftraggeber erklärt auf einer separaten, von ihm unterzeichneten Urkunde, dass er alleiniger Eigentümer der Wertgegenstände ist, die Gegenstand des Eigentumsübergangs auf den Auftragnehmer sind und sich in dem Vertragsobjekt befinden und dass diese frei von Rechten Dritter sind.

  4. Soweit eine Wertanrechnung auf den kalkulierten Gesamtpreis vereinbart worden ist, ist der Auftragnehmer zur Neuberechnung/Neukalkulation berechtigt, wenn der Auftraggeber nach Vertragsschluss Änderungen an dem Vertragsobjekt und dem darin befindlichen Inventar/Mobiliar vorgenommen hat. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn der Auftraggeber entgegen der vertraglichen Vereinbarungen Wertgegenstände aus dem Vertragsobjekt entfernt, beschädigt, zerstört, austauscht oder selbst verwertet.

§ 5 Pflichten des Auftraggebers

  1. Der Auftraggeber stellt den Auftragnehmer von sämtlichen Ansprüchen und Forderungen Dritter in Bezug auf die vorgenannten Wertgegenstände frei. Die Freistellungsverpflichtung umfasst darüber hinaus alle in diesem Zusammenhang anfallenden erforderlichen Kosten der Rechtsverteidigung, die im Zusammenhang mit der Inanspruchnahme des Auftragnehmers durch Dritte entstehen.

  2. Der Auftraggeber ist weiterhin verpflichtet, den Auftragnehmer uneingeschränkt über gefährliche Stoffe, Abfälle, Flüssigkeiten und andere Materialien, die nicht ins Grundwasser gelangen dürfen sowie weitere gesundheitsgefährdende Materialien, die sich im Auftragsobjekt befinden, vor Auftragserteilung zu unterrichten.

  3. Wird im Laufe der Räumung des Vertragsobjektes ersichtlich, dass sich gefährliche Abfälle, Stoffe, Materialien (Batterien, Asbest, Farben, Lösungsmittel, Öle, etc.) und weitere grundwasser- oder gesundheitsschädigende Stoffe im Objekt befinden, so sind diese aufgrund der gesetzlichen Bestimmungen gesondert zu entsorgen. Die hierbei entstehende Mehrarbeit und der Mehraufwand werden dem Auftraggeber gesondert in Rechnung gestellt. Die Abrechnung dieser Mehrarbeit erfolgt nach Arbeitszeit in Stunden bzw. Tonnen.

 

§ 6 Preise

  1. Die Preise für die einzelnen Leistungen werden jeweils individuell vereinbart. Sie richten sich maßgeblich nach Volumen und Art der Ladung sowie der Fläche der zu räumenden Räumlichkeiten. Darüber hinaus werden bei der Preisberechnung etwaige Wertanrechnungen berücksichtigt.

  2. Unter Berücksichtigung der einzelnen Kostenpositionen nach Abs. 1 erstellt der Auftragnehmer für den Auftraggeber einen Komplett- bzw. Pauschalpreis.

  3. Mit Vertragsschluss erhält der Kunde die Auftragsbestätigung, aus der sich die einzelnen Leistungen mit den jeweiligen Einzelkosten ergeben. Die Auftragsbestätigung enthält darüber hinaus die insgesamt zu zahlende Vergütung für alle zu erbringenden Leistungen als Gesamtpreis.

  4. Mehrarbeit im Sinne des § 5 Abs. 4 wird nach Arbeitszeit in Stunden bzw. Tonnen abgerechnet und gesondert in Rechnung gestellt.

  5. Alle Preise verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer. Ist der Auftraggeber nicht Verbraucher, werden die Preise zuzüglich Mehrwertsteuer ausgewiesen.

§ 7 Fälligkeit und Zahlung

  1. 25 % des in der Auftragsbestätigung enthaltenen Gesamtpreises werden mit Vertragsschluss fällig und sind mit Eingang auf dem Konto von Schwarz-fahrt innerhalb von 3 Tagen nach Erhalt der Auftragsbestätigung zu zahlen.

  2. Weitere 25 % werden mit Beginn der Arbeiten fällig (Tag des ersten Einsatzes) und sind spätestens am nächsten Bankarbeitstag auf das Konto von Schwarz-fahrt zu zahlen.

  3. Die Restsumme wird mit Abschluss der Arbeiten fällig und ist mit Eingang auf dem Konto von Schwarz-fahrt innerhalb von 7 Tagen nach Abnahme zu zahlen.

§ 8 Widerruf

Dem Auftraggeber (Verbraucher) steht ein Widerrufsrecht gemäß §§ 355, 312 g BGB zu, wenn der Vertrag zwischen Auftragnehmer und Auftraggeber (Verbraucher) ausnahmsweise ausschließlich über Fernkommunikationsmittel (Telefon, E-Mail, Fax, etc.) geschlossen wird.

In diesen Fällen gilt folgende Widerrufsbelehrung:

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab Auftragserteilung bzw. dem Tag des Vertragsschlusses.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns, Schwarz-fahrt, Sascha Schwarz, Langenfeldstr. 33, 67655 Kaiserslautern, Tel: 0176-47630673, E-Mail: schwarz-fahrt@web.de, mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

 

Wir weisen Sie darüber hinaus auf folgendes ausdrücklich hin:

Wenn Sie von uns ausdrücklich verlangen noch vor Ablauf der Widerrufsfrist mit der Leistung zu beginnen und Sie den Vertrag nach Leistungsbeginn, aber innerhalb von 2 Wochen widerrufen, so schulden Sie uns den Wertersatz für die bis zum Widerruf erbrachte Leistung. Diese Wertersatzpflicht ist in § 357 Abs. 8 BGB geregelt.

Ist der Auftraggeber Unternehmer oder veranlasst er die Tätigkeit des Auftragnehmers in seiner Eigenschaft als Unternehmer im Sinne des § 14 BGB, so steht ihm kein Widerrufsrecht zu.

§ 9 Haftung

  1. Der Auftragnehmer haftet in Fällen des eigenen Vorsatzes oder der groben Fahrlässigkeit oder eines Vertreters oder Erfüllungsgehilfen sowie bei einer schuldhaft verursachten Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit nach den gesetzlichen Bestimmungen.

  2. Im Übrigen haftet der Auftragnehmer nur wegen der schuldhaften Verletzung wesentlicher Vertragspflichten. Der Schadensersatzanspruch für die schuldhafte Verletzung wesentlicher Vertragspflichten ist jedoch auf den vertragstypischen vorhersehbaren Schaden begrenzt, soweit nicht zugleich ein anderer der in Satz 1 oder Satz 2 aufgeführten Fälle gegeben ist.

  3. Die Regelungen des vorstehenden Abs. 1 gelten für alle Schadensersatzansprüche (insbesondere für Schadensersatz neben der Leistung und Schadensersatz statt der Leistung), und zwar gleich aus welchem Rechtsgrund, insbesondere wegen der Verletzung von Pflichten aus dem Schuldverhältnis oder aus unerlaubter Handlung. Sie gelten auch für den Anspruch auf Ersatz vergeblicher Aufwendungen.

§ 10 Transport

  1. Transport

  1. Auf ausdrücklichen Wunsch des Auftraggebers übernimmt der Auftragnehmer den Transport von Inventar/Möbeln, die nicht zur Entsorgung bestimmt sind und im Eigentum des Auftraggebers verbleiben, an einen anderen Bestimmungsort. Die Leistung umfasst ausschließlich die Lieferung an den Bestimmungsort. Eine Verbringung der Gegenstände in die Räumlichkeiten oder gar deren Montage ist nicht Vertragsgegenstand und in der Transportleistung nicht inbegriffen.

  2. Soweit eine Transportleistung zwischen den Parteien vereinbart wird, ist diese separat zu vergüten.

  3. Der Auftraggeber verpflichtet sich, bewegliche oder elektronische Teile an hochempfindlichen Geräten wie z.B. Waschmaschinen, Plattenspielern, Fernseh-, EDV-Anlagen und ähnlichem, sowie besonders gefährdete Gegenstände wie Marmor, Glas- und Porzellanplatten, Leuchter und andere Gegenstände von großer Empfindlichkeit für den Transport zu sichern. Eine Original- oder gleichwertige Verpackung wird dabei empfohlen. Darüber hinaus ist der Auftraggeber verpflichtet, den Auftragnehmer auf die besondere Beschaffenheit des Transportgutes und dessen Schadenanfälligkeit aufmerksam zu machen.

  4. Ist der Auftraggeber kein Verbraucher, so ist er verpflichtet, dass zu transportierende Gut selbst zu verpacken und für den Transport zu sichern. Zur Überprüfung der fachgerechten Transportsicherung ist der Auftragnehmer nicht verpflichtet.

  5. Enthält das Transportgut gefährliches Gut, so ist der Auftraggeber verpflichtet, den Auftragnehmer hierüber zu unterrichten und ausdrücklich darauf hinzuweisen.

 

Gefährliche Güter sind Stoffe, Zubereitungen (Gemische, Gemenge, Lösungen) und Gegenstände, welche Stoffe enthalten, von denen aufgrund ihrer Natur, ihrer physikalischen oder chemischen Eigenschaften oder ihres Zustandes beim Transport im öffentlichen Raum bestimmte Gefahren für die öffentliche Sicherheit oder Ordnung, insbesondere für die Allgemeinheit, wichtige Gemeingüter, Leben und Gesundheit von Menschen, Tiere und Sachen ausgehen können und die aufgrund von Rechtsvorschriften als gefährliche Güter einzustufen sind. Darunter fallen auch solche Güter, die für sich genommen zwar ungefährlich wären, aber aufgrund der Transportsituation als gefährlich eingestuft werden können oder müssen. Es handelt sich dabei um Güter, die im Rahmen einer normalen Beförderung eine Gefahr für Transportmittel, Personen oder andere Rechtsgüter darstellen.

 

Haftung und Haftungsausschluss

  1. Die Haftung des Auftragnehmers beginnt mit der Übernahme des Transportgutes und endet mit dessen Ablieferung am Bestimmungsort des Auftraggebers.

  2. Der Auftraggeber ist verpflichtet, das Transportgut unverzüglich nach der Ablieferung auf Schäden zu untersuchen.

Schäden am transportierten Gut sind dem Auftragnehmer innerhalb folgender Fristen anzuzeigen:

  1. Schäden, die äußerlich sichtbar sind/waren, spätestens am Tag nach der Ablieferung.

  2. Schäden, die äußerlich nicht erkennbar sind/waren, innerhalb von 14 Tagen nach der Ablieferung.

Die nicht fristgerechte Anzeige der Schäden führt zum Erlöschen der Ansprüche.

  1. Der Auftragnehmer haftet nur für Verlust oder Beschädigung des Transportgutes bis zu einem Betrag von 620,- Euro pro Kubikmeter Laderaum.

  2. Die Haftung des Auftragnehmers ist ausgeschlossen, wenn die Beschädigung / der Verlust des Gutes auf die Beförderung von Edelmetallen, Juwelen, Edelsteinen, Geld, Briefmarken, Münzen, Wertpapieren oder Urkunden; ungenügende Verpackung oder Kennzeichnung durch den Auftraggeber; Behandeln, Verladen oder Entladen des Gutes durch den Auftraggeber; Beförderung von nicht vom Auftragnehmer verpacktem Gut in Behältern; Verladen oder Entladen von Gut, dessen Größe oder Gewicht den Raumverhältnissen an der Ladestelle oder Entladestelle nicht entspricht, sofern der Auftragnehmer den Auftraggeber auf die Gefahr einer Beschädigung vorher hingewiesen und der Absender auf der Durchführung der Leistung bestanden hat; Beförderung lebender Tiere oder von Pflanzen; natürliche oder mangelhafte Beschaffenheit des Gutes, der zufolge es besonders leicht Schäden, insbesondere durch Bruch, Funktionsstörungen, Rost, inneren Verderb oder Auslaufen, erleidet.

  3. Der Auftraggeber haftet auch nicht, soweit der Verlust oder die Beschädigung auf Umständen beruht, die der Auftraggeber auch bei größter Sorgfalt nicht vermeiden und deren Folgen er nicht abwenden konnte.

 
   
   
 
   
  

Datenschutzerklärung

 

Allgemeines

Soweit durch den Besuch unserer Website persönliche Daten erhoben werden, weisen wir darauf hin, dass wir diese ausschließlich gem. Art. 13 und 14 DSGVO in Verbindung mit dem Bundesdatenschutzgesetz erheben und verwenden. Im Folgenden unterrichten wir Sie über Art, Umfang und Zweck der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten. Sie können diese Unterrichtung jederzeit auf unserer Website abrufen.

  1. Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten, Datenübermittlung und –protokollierung zu systeminternen und statistischen Zwecken

Durch das Aufrufen unserer Website https://www.entrümpelungkaiserslautern.de/ werden durch Ihren Internetbrowser automatisch Daten wie Datum und Uhrzeit des Zugriffs, URL der verweisenden Website, Abgerufene Datei (Name und URL), Menge der gesendeten Daten, Verwendeter Browser sowie die Browserversion und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie Ihre IP-Adresse an unseren Webserver gesendet.

Die Verarbeitung und Verwendung der vorstehend genannten Daten ist erforderlich, um einen reibungslosen Verbindungsaufbau und eine komfortable Nutzung unserer Website zu gewährleisten, die Systemsicherheit und Stabilität auswerten zu können sowie zu weiteren administrativen Zwecken.

Diese Daten werden getrennt von anderen Daten, die Sie im Rahmen der Nutzung unseres Angebotes eingeben, gespeichert.

Eine Zuordnung dieser Daten zu einer bestimmten Person ist uns nicht möglich, und diese Daten werden auch in keinem Fall dazu verwendet, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen. Diese Daten werden lediglich zu statistischen Zwecken ausgewertet und im Anschluss gelöscht.

Nutzung unseres Kontaktformulars

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, mit uns über ein auf der Website bereit gestelltes Formular Kontakt aufzunehmen. Dabei ist die Angabe Ihres Namens sowie einer gültigen E-Mail-Adresse erforderlich, damit wir wissen, von wem die Anfrage stammt und um diese beantworten zu können. Diese Angaben sind somit verpflichtend zu tätigen. Weitere Angaben können freiwillig erfolgen.

Die Datenverarbeitung zum Zweck der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung. Wir weisen Sie darauf hin, dass die für die Benutzung des Kontaktformulars erhobenen personenbezogenen Daten nach Erledigung der von Ihnen gestellten Anfrage automatisch gelöscht werden.

  1. Weitergabe von Daten

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt:

Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

  1. Sie Ihre ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,

  2. die Weitergabe zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,

  3. für den Fall, dass für die Weitergabe eine gesetzliche Verpflichtung besteht sowie

  4. dies gesetzlich zulässig und für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

 

  1. Cookies

Cookies sind kleine Textdateien, die vom Webbrowser auf Ihrem Endgerät zur Speicherung von bestimmten Informationen abgelegt werden. Beim nächsten Aufruf unserer Website mit demselben Endgerät werden die in Cookies gespeicherten Informationen an unsere Website („First Party Cookie“) oder eine andere Website, zu der das Cookie gehört („Third Party Cookie“), zurückgesandt. Diese Informationen nutzen wir, um Ihnen die Website gemäß Ihren Präferenzen optimal anzeigen zu können.

Es wird hierbei aber nur das Cookie selbst auf dem Endgerät identifiziert. Eine darüber hinausgehende Speicherung von personenbezogenen Daten erfolgt nur, wenn Sie uns hierfür Ihre ausdrückliche Zustimmung geben oder wenn diese Speicherung unbedingt erforderlich ist, um den angebotenen und aufgerufenen Dienst nutzen zu können.

Zustimmung zur Verwendung von Cookies

 

 

Cookies, die nicht unbedingt erforderlich sind, um die Dienste auf dieser Website zur Verfügung zu stellen, werden erst nach der Einwilligung verwendet. Indem Sie unsere Website nach dem Einblenden des Cookie-Banners aktiv weiter nutzen, willigen Sie in die Verwendung von Cookies ein.

Sie können die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers jederzeit durch (De-)Aktivierung bzw. Löschung einzelner Cookie-Kategorien individuell anpassen. Wie diese Einstellung vorgenommen werden kann, wird weiter unten unter dem Punkt “Deaktivierung oder Löschung sämtlicher Cookies” kurz erläutert.

Kategorien der verwendeten Cookies

Je nach Verwendungszweck und Funktion unterteilen wir die von der Website verwendeten Cookies in die folgenden Kategorien:

  1. Unbedingt erforderliche Cookies;

  2. Funktionale-Cookies;

  3. Performance-Cookies;

  4. Marketing- / Third Party- / Zustimmungspflichtige-Cookies

Unbedingt erforderliche Cookies

Unbedingt erforderliche Cookies sorgen dafür, dass diese Website, beziehungsweise der Dienst, ordnungsgemäß funktioniert. Das heißt, ohne diese Cookies ist diese Website, beziehungsweise der Dienst, nicht wie vorgesehen nutzbar. Diese Art von Cookies wird ausschließlich von dem Betreiber der Website verwendet (First Party Cookies) und sämtliche Informationen, die in den Cookies gespeichert sind, werden nur an diese Website gesendet. Die Nutzung dieser Cookies ist auch ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung möglich. Daher ist es nicht möglich, diese einzeln zu (de-)aktivieren. Sie haben allerdings die Möglichkeit, Cookies generell in Ihrem Browser zu deaktivieren. Wir weisen jedoch darauf hin, dass durch die Deaktivierung auch der unbedingt erforderlichen Cookies die Website unter Umständen nicht wie vorgesehen genutzt werden kann.

Auf unserer Webseite kommen folgende unbedingt erforderlichen Cookies zum Einsatz:

Name

Zweck

Laufzeit

ckies_functional

Opt-out für Functional Cookies

1 Jahr

ckies_performance

Opt-out für Performance Cookies

1 Jahr

ckies_marketing

Opt-out für Marketing-/Third Party-/Zustimmungspflichtige-Cookies

1 Jahr

Die Rechtsgrundlage für die Nutzung der First Party Cookies ist ein berechtigtes Interesse (d. h. Interesse an der Analyse, Optimierung und dem wirtschaftlichen Betrieb dieser Website und Leistungen) im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Funktionale Cookies

Funktionale Cookies ermöglichen dieser Webseite, getätigte Angaben, wie z. B. den Benutzernamen oder die Sprachauswahl, zu speichern und dem Nutzer darauf basierend verbesserte und personalisierte Funktionen anzubieten. Diese Cookies sammeln und speichern ausschließlich anonymisierte Informationen.

Auf unserer Webseite kommen folgende Funktionale Cookies zum Einsatz:

Name

Zweck

Laufzeit

cookielaw

Wurde das Cookie Banner angeklickt

1 Jahr

shd

Wird gesetzt, wenn der Nutzer sich auf seiner Jimdo-Seite anmeldet hat

1 Jahr

has_close_teaser

Zeigt an, ob der User einen Teaser geschlossen hat, damit dieser nicht erneut angezeigt wird

Session

Sie können der Verwendung von Funktionalen Cookies jederzeit widersprechen, indem Sie Ihre Cookie Einstellungen entsprechend anpassen.

Die Rechtsgrundlage für die Nutzung der Funktionalen-Cookies ist ein berechtigtes Interesse (d. h. Interesse an der Analyse, Optimierung und dem wirtschaftlichen Betrieb dieser Website und Leistungen) im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Marketing- / Third Party- / Zustimmungspflichtige-Cookies

Marketing- / Third Party- / Zustimmungspflichtige-Cookies stammen unter anderem von externen Werbeunternehmen und werden verwendet, um Informationen über die von Ihnen besuchten Websites zu sammeln, um z. B. zielgruppenorientierte Werbung für Sie zu erstellen.

Auf unserer Webseite kommen folgende Marketing- / Third Party- / Zustimmungspflichtige-Cookies zum Einsatz:

Name

Zweck

Laufzeit

__utma

Jimdo Statistikfunktion (Google Analytics)

2 Jahre

__utmb

Jimdo Statistikfunktion (Google Analytics)

30 Minuten

__utmc

Jimdo Statistikfunktion (Google Analytics)

Session

__utmz

Jimdo Statistikfunktion (Google Analytics)

6 Monate

__utmt_b

Jimdo Statistikfunktion (Google Analytics)

1 Tag

Sie können der Verwendung von Marketing-Cookies jederzeit widersprechen, indem Sie Ihre Cookie Einstellungen entsprechend anpassen.

Aufgrund der jeweils beschriebenen Verwendungszwecke liegt die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies in Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Falls Sie auf Grundlage eines von uns auf der Website erteilten Hinweises („Cookie-Banner“) eine Einwilligung zur Verwendung von Cookies erteilt haben, richtet sich die Rechtmäßigkeit der Verwendung zusätzlich nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

 

Deaktivierung oder Löschung sämtlicher Cookies

Sie können Ihren Webbrowser so einstellen, dass das Speichern von Cookies auf Ihrem Endgerät entweder generell ausgeschlossen wird oder Sie jedes Mal gefragt werden, ob Sie mit dem Setzen von Cookies einverstanden sind. Sie haben darüber hinaus die Möglichkeit, einmal gesetzte Cookies jederzeit wieder zu löschen. Wie das Ganze funktioniert, wird in der Hilfe-Funktion des jeweiligen Webbrowsers beschrieben.

Wir weisen darauf hin, dass eine generelle Deaktivierung von Cookies gegebenenfalls zu Funktionseinschränkungen dieser Website führen kann.

 

 

  1. Analysetools

  1. Trackingtools

Die im Folgenden aufgeführten und von uns eingesetzten Tracking-Maßnahmen werden auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO durchgeführt. Mit den zum Einsatz kommenden Tracking-Maßnahmen wollen wir eine bedarfsgerechte Gestaltung und die fortlaufende Optimierung unserer Webseite sicherstellen. Zum anderen setzen wir die Tracking-Maßnahmen ein, um die Nutzung unserer Webseite statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes für Sie auszuwerten. Diese Interessen sind als berechtigt im Sinne der vorgenannten Vorschrift anzusehen. Die jeweiligen Datenverarbeitungszwecke und Datenkategorien sind den entsprechenden Tracking-Tools zu entnehmen.

aa) Google Analytics

Zum Zwecke der bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufenden Optimierung unserer Seiten nutzen wir Google Analytics, ein Webanalysedienst der Google Inc. (https://www.google.de/intl/de/about/) (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; im Folgenden ,,Google“). In diesem Zusammenhang werden pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und Cookies (s. Ziffer 3) verwendet. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Nutzung dieser Webseite wie

  1. Browser-Typ/-Version

  2. Verwendetes Betriebssystem

  3. Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite)

  4. Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse)

  5. Uhrzeit der Serveranfrage

werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Die Informationen werden verwendet, um die Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Website-Aktivität zusammenzustellen und um weitere, mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu Zwecken der Marktforschung und bedarfsgerechten Gestaltung dieser Internetseiten zu erbringen. Auch werden diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag verarbeiten. In keinem Fall wird Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die IP-Adressen werden anonymisiert, sodass eine Zuordnung zu einer natürlichen Person nicht möglich ist (IP-Masking).

Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung der Browser-Software verhindern; wir weisen jedoch darauf hin, dass in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich genutzt werden können.

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie ein Browser-Add-On herunterladen und installieren (https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de).

bb) Google Adwords Conversion Tracking

Um die Nutzung unserer Webseite statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unserer Website für Sie auszuwerten, nutzen wir ferner das Google Conversion Tracking.

Dabei wird von Google Adwords ein Cookie (siehe Ziffer 3) auf Ihrem Rechner gesetzt, sofern Sie über eine Google-Anzeige auf unsere Webseite gelangt sind. Diese Cookies verlieren nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und dienen nicht der persönlichen Identifizierung. Besucht der Nutzer bestimmte Seiten der Webseite des Adwords-Kunden und das Cookie ist noch nicht abgelaufen, können Google und der Kunde erkennen, dass der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und zu dieser Seite weitergeleitet wurde. Jeder Adwords-Kunde (also wir) erhält ein anderes Cookie. Cookies können somit nicht über die Webseiten von Adwords-Kunden nachverfolgt werden. Die mithilfe des Conversion-Cookies eingeholten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken für Adwords-Kunden zu erstellen, die sich für Conversion-Tracking entschieden haben. Die Adwords-Kunden erfahren die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Sie erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen.

Wenn Sie nicht an dem Tracking-Verfahren teilnehmen möchten, können Sie auch das hierfür erforderliche Setzen eines Cookies ablehnen – etwa per Browser-Einstellung, die das automatische Setzen von Cookies generell deaktiviert. Sie können Cookies für Conversion-Tracking auch deaktivieren, indem Sie Ihren Browser so einstellen, dass Cookies von der

Domain „www.googleadservices.com“ blockiert werden.

Googles Datenschutzbelehrung zum Conversion-Tracking finden Sie hier (https://services.google.com/sitestats/de.html).

  1. Social Media Plug-Ins

Wir setzen auf unserer Website auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO Plug-Ins des sozialen Netzwerks Facebook ein. Der dahinterstehende werbliche Zweck ist als berechtigtes Interesse im Sinne der DSGVO anzusehen. Die Verantwortung für den datenschutzkonformen Betrieb ist durch deren jeweiligen Anbieter zu gewährleisten. Die Einbindung dieser Plug-Ins durch uns erfolgt im Wege der sogenannten Zwei-Klick-Methode um Besucher unserer Webseite bestmöglich zu schützen.

Auf unserer Website nutzen wir den „facebook“-Button, den „TEILEN“-Button sowie den „Like“-Button. Es handelt sich dabei um ein Angebot von Facebook.

Wenn Sie eine Seite unseres Webauftritts aufrufen, die ein solches Plug-In enthält, baut Ihr Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Facebook auf. Der Inhalt des Plug-Ins wird von Facebook direkt an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die Webseite eingebunden.

Durch die Einbindung der Plug-Ins erhält Facebook die Information, dass Ihr Browser die entsprechende Seite unseres Webauftritts aufgerufen hat, auch wenn Sie kein Facebook-Konto besitzen oder gerade nicht bei Facebook eingeloggt sind. Diese Information (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird von Ihrem Browser direkt an einen Server von Facebook in den USA übermittelt und dort gespeichert.

Sind Sie bei Facebook eingeloggt, kann Facebook den Besuch unserer Website Ihrem Facebook-Konto direkt zuordnen. Wenn Sie mit den Plug-Ins interagieren, zum Beispiel den „TEILEN“-Button betätigen, wird die entsprechende Information ebenfalls direkt an einen Server von Facebook übermittelt und dort gespeichert. Die Informationen werden zudem auf Facebook veröffentlicht und Ihren Facebook-Freunden angezeigt.

Facebook kann diese Informationen zum Zwecke der Werbung, Marktforschung und bedarfsgerechten Gestaltung der Facebook-Seiten benutzen. Hierzu werden von Facebook Nutzungs-, Interessen- und Beziehungsprofile erstellt, z. B. um Ihre Nutzung unserer Website im Hinblick auf die Ihnen bei Facebook eingeblendeten Werbeanzeigen auszuwerten, andere Facebook-Nutzer über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren und um weitere mit der Nutzung von Facebook verbundene Dienstleistungen zu erbringen.

Wenn Sie nicht möchten, dass Facebook die über unseren Webauftritt gesammelten Daten Ihrem Facebook-Konto zuordnet, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch unserer Website bei Facebook ausloggen.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen (https://www.facebook.com/about/privacy/) von Facebook.

 

 

  1. Betroffenenrechte

Sobald personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet werden, sind Sie Betroffener im Sinne der Datenschutzgrundverordnung und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber den Verantwortlichen zu:

Recht auf Auskunft

Gem. Art. 15 DSGVO können Sie bei uns Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über folgende Informationen verlangen:

  1. Verarbeitungszwecke

  2. Datenkategorien

  3. Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden

  4. geplante Speicherdauer (oder Kriterien für deren Festlegung)

  5. Recht auf Berichtigung, Löschung, Widerspruch oder Einschränkung der Verarbeitung

  6. Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

  7. die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei Ihnen selbst erhoben wurden und auch nicht durch Übermittlung Ihrer Daten an uns gespeichert worden sind

  8. das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gem. Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO; zumindest in diesen Fällen können Sie aussagekräftige Informationen zu deren Einzelheiten verlangen

  9. Werden personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt, so haben Sie das Recht, über die geeigneten Garantien gem. Art. 46 DSGVO in Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

     

Recht auf Berichtigung

Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind.

 

Recht auf Löschung

Gem. Art. 17 DSGVO können Sie die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen, wenn folgende Voraussetzungen vorliegen:

  1. wenn die Daten nicht mehr notwendig sind für die Zwecke, für die sie erhoben wurden oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden

  2. wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen

  3. wenn Sie Widerspruch einlegen und keine vorrangig berechtigten Gründe für die Verarbeitung vorliegen (Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen)

  4. wenn die Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden oder

  5. die Löschung eine gesetzliche Pflicht ist.

Sobald Ihr Löschungsbegehren an uns herangetragen worden ist, sind wir verpflichtet, alle Empfänger der Daten über die Löschung zu informieren, es sei denn, dass sich dies als unmöglich erweist oder mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden ist. Weiterhin können Sie verlangen, über die Empfänger informiert zu werden.

Darüber hinaus weisen wir darauf hin, dass eine Löschung auch ausgeschlossen ist, wenn ihr satzungsmäßige oder vertragliche Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Unter den folgenden Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen:

  1. Sie bestreiten die Richtigkeit der Daten.

  2. Die Verarbeitung ist unrechtmäßig erfolgt und Sie möchten anstatt der Löschung die Einschränkung der Nutzung der betroffenen Daten.

  3. Ihre Daten werden von uns für Verarbeitungszwecke nicht länger benötigt, Sie hingegen benötigen diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

  4. Sie haben Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt.

Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten gespeichert bleiben und nur noch in folgenden Fällen verarbeitet werden:

  1. mit Ihrer Einwilligung

  2. zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen

  3. zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person

  4. aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Europäischen Union oder eines Mitgliedsstaates

 

Bevor die Einschränkung aufgehoben wird, werden Sie vom Verantwortlichen darüber informiert.

 

 

Recht auf Datenübertragbarkeit

Gem. Art. 20 DSGVO haben Sie uns gegenüber das Recht, die Sie betreffenden Daten, die Sie uns bereit gestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen.

Das Recht auf Datenübertragbarkeit besteht jedoch nur, wenn die Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung beruht oder sie zur Erfüllung eines Vertrages erforderlich ist und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren für personenbezogene Daten erfolgt, die Sie dem (jeweiligen) Verantwortlichen (also auch uns) bereitgestellt haben.

Sofern dies technisch machbar ist, haben Sie auch das Recht zu verlangen, dass die Daten direkt von uns an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden.

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, Ihre einmalig erteilte datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen, Art. 7 Abs. 3 DSGVO. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen. Die bis zum Widerruf Ihrer Einwilligungserklärung erfolgte Verarbeitung Ihrer Daten bleibt jedoch rechtmäßig.

Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1. Satz 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gem. Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im Fall der Direktwerbung haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können und das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.

Wenn Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen möchten, genügt eine E-Mail an schwarz-fahrt@web.de

  1. Datensicherheit

Wir verwenden innerhalb des Website-Besuchs das verbreitete SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) in Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe, die von Ihrem Browser unterstützt wird. In der Regel handelt es sich dabei um eine 265-Bit-Verschlüsselung. Falls Ihr Browser keine 256-Bit-Verschlüsselung unterstützt, greifen wir stattdessen auf die 128-Bit-v3-Technologie zurück. Ob eine einzelne Seite unseres Internetauftrittes verschlüsselt übertragen wird, erkennen Sie an der geschlossenen Darstellung des Schlüssel- bzw. Schloss-Symbols in der unteren Statusleiste Ihres Browsers.

 

Wir bedienen uns geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen unbefugten Zugriff von Dritten zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

 

  1. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen

 

Diese Datenschutzinformation gilt für die Datenverarbeitung durch:

 

Verantwortlicher:

 

Firma Schwarz-fahrt

Inhaber Herr Sascha Schwarz

Verantwortliche für den Datenschutz: Frau Julia Schwarz

Am burgerwald 3

67697 Otterberg

Tel.: 0176 / 47630673

E-Mail: schwarz-fahrt@web.de

 

  1. Aktualität und Änderung der Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Mai 2018.

 

Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher bzw. behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Website unter https://entrümpelungkaiserslautern.de/datenschutz von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.

 

 

 

Schwarz-fahrt Kaiserslautern